Seiten

27. April 2014

Rezension - Bodyfinder - Das Echo der Toten



Titel: Body Finder - Das Echo der Toten
Autor: Kimberly Derting
---
Verlag: Arena Verlag [September 2010]
Seitenanzahl: 350 Seiten
Preis: 14,40€ (DE) *klick*
ISBN: 978-3-8157-9873-9
Reihe: Band 1/4



Inhalt
Seit Violet ein kleines Mädchen ist, nimmt sie die Aura der Toten wahr. Wie magisch wird sie von ihnen angeszogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk - und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzige ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche. Aber dann passiert etwas, womit Violet nie gerechnet hätte: Sie verliebt sich in Jay. Und merkt dabei gar nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist. Bis sie selbst zu seiner Beute wird. 
 

 



Meinung

Das Cover des Buches verrät nichts über die Handlung. Deswegen war ich sehr gespannt, wie die Blume zur Story passt. Doch ich habe vergeblich gewartet, denn diese Blume wird nicht ein einziges Mal erwähnt und ich denke, dass es bestimmt ein passenderes Cover gegeben hätte. Es hat mich auch ein bisschen enttäuscht, dass man direkt am Anfang von der Haupthandlung erfährt, was an sich ja gut ist, aber es geht in dem Buch dann um nichts anderes mehr. Man bekommt gleich zu Anfang eine Kostprobe von Violets Fähigkeiten. Dann befindet man sich plötzlich viele Jahre später in der Zukunft. Ab da spielt sich eigentlich nur ein ganz normaler Alltag eines Mädchens ab. Und während dessen verliebt sie sich in einen Jungen. Es passieren nur immer wieder zwischendurch kleine Zwischenfälle, die etwas mit Violets außergewöhnlicher Gabe zu tun haben. Doch die Story wird nie langweilig. Ganz im Gegenteil. Richtung Ende wird sogar immer mehr Spannung aufgebaut und die handlung bekommt immer mehr Action. Das Ende ist besonders kreativ gestaltet und es macht besonders Spaß es zu lesen, weil es sehr verwirrend ist, aber letztendlich doch nichts ungeklärt bleibt. Die Charaktere passen wirklich gut zur gesamten Handlung, außer der böse, der am Ende der Täter ist. Er ist irgendwie unpassen, vor allem weil es so normal ist, obwohl die Geschichte immer etwas verzwickt ist und der Täter deshalb nicht in dieses Schema passt.
Ansonsten ist auch der Schreibstil sehr gut und man findet sich richtig gut hinein und ich hätte sehr gerne Lust noch ein Buch von der Autorin zu lesen. Von der Reihe gibt es sogar noch drei weitere Bände, aber ich frag mich wie man aus den Infos, die man jetzt schon hat weitere Bände schreiben will, weil man z.B. keine neue Fähigkeit dazu erfinden kann oder etwas dergleichen und man deshalb nur mit den Sachen arbeiten kann, die schon in diesem Band vorkommen. 

 
,,Nicht nur Mörder waren gezeichnet. Auch Jäger."

 
 



Fazit

Ein Buch, dass leider viel zu unbekannt ist, aber vermutlich für weitere Bände ungeeignet ist.


   
5/5






Band 1 - Body Finder - Das Echo der Toten
Band 2 - Body Finder - Ruf der verlorenen Seelen
Band 3 - Body Finder - Desires of the Dead
Band 4 - Body Finder - Dead Silence




 
 

Kommentare:

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥