Seiten

22. Juni 2014

Rezension - 12:48 - Die Katastrophe beginnt



Titel: 12:48 Uhr - Die Katastrophe beginnt
Autor: Jonathan Lenz
---
Verlag: Arena Verlag [August 2011]
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 12,99€ (DE)  *klick*
ISBN: 978-3401066967
Reihe: Band 1/2




Inhalt
Jenn ist glücklich. Sie ist mit Ranger Bosworth und vier anderen Jugendlichen auf einer mejrtägigen Vulkanwanderung im Naturschutzgebiet unterwegs. Schnell freundet sie sich mit dem attraktiven Chris an, der als Hobbyfotograf bald kein anderes Motiv mehr kennt als Jenn. Da schlägt der junge Vulkanologe David White in seinem Labor Alarm. Nach seinen Berechnungen wird es in drei Tagen, um 12:48 Uhr, zu einer ungewohnt heftigen Eruption kommen - doch keiner will ihm glauben. Die Gruppe um Jenn, Chris und Ranger Bosworth ahnt nichts von dieser lebensbedrohlichen Situation. Bis plötzlich die Erde unter ihren Füßen zu Beben beginnt ...





Meinung

Eine Gruppe von Jugendlichen, die eine Vulkanwanderung machen, während dieser Ausbricht klingt spannend - ist es auch. Zu Beginn wirkt alles ganz normal und nicht verdächtig, bis ein junger Vulkanologe plötzlich Alarm schlägt. Doch die genaue Berechnung eines Vulkanausbruches ist meist sehr ungenau und fast unmöglich zu berechnen. Vor allem wenn man so jung und unerfahren ist, wie David White. Niemand glaubt ihm, doch er ist sich hundertprozentig sicher, dass eine Katastophe bevorsteht. Als er sich nach gründlciher Überlegung an die Presse wenden möchte und ausgerechnet Jenns Mutter ans Telefon bekommt - Chefredakteurin - findet er in ihr einen Verbündeten. Denn Jenn befindet sich auf dem Vulkan, zusammen mit weiteren Jugendlichen und einem Ranger. Anfangs macht sie sich keine Sorgen, denn im Alarmfall würde der Ranger sich sofort auf den Rückweg begeben. Außerdem kennt sich ihre Tochter auf dem Vulkan gut aus. Doch im Camp überschlagen sich die Ereignisse. Die Erde bebt. Der Ranger ordnet den Rückzug an, doch zwei der Jugendlichen sind verschwunden.
Was nach einem ätzendem Ferienlager ohne Internet klingt entpuppt sich für die Großstadtkinder als Albtraum. Nicht nur sie brauchen viel Ruhe und Geduld, sondern auch der Leser. Die Geschichte steigt 3 Tage vor dem Vulkanausbruch in die Handlung ein. es gibt keine Kapitel sondern Zeit- und Ortsangaben. So steigt die Spannung, je mehr sich der Uhrzeiger der 12.48 Uhr nähert. Schon davor spürt man die starke Anspannung bei allen Beteiligten und als es so weit ist, ist das Chaos perfekt. Es geht um Leben und Tod und das wissen auch die Campteilnehmer. Aus dem anfänglichen Zickenkrieg zwischen den Mädchen entwickelt sich Freundschaft, während diesen schweren Stunden und auch bei den Jungs entwickelt sich ein starker Zusammenhalt.
Es hat mir sehr gut gefallen, dass das Buch eigentlich hautsächlich von der Katastrophe handelt und nur wenige freundschaftliche Aspekte in das Buch einfließen. So wurde man nicht von der eigentlichen Handlung abgelenkt und hat auch viel mehr darüber erfahren. Da ein Vulkanausbruch längere Zeit dauert hat die Dramatik sehr lange angehalten und blieb auch nach dem Unglück weiterhin bestehen, wegen der großen Verwüstung, die soetwas anrichtet. Vor allem ist es ein Buch bei dem man nichts vorhersieht und auch nie weiß ob es ein Happy End gibt oder nicht.
Auch die Charaktere tragen viel zum Verlauf der Handlung bei und jeder ist wichtig, weil es ohne ihn anders verlaufen wäre. Der Schreibstil ist so flüssig das man vollkommen die Zeit vergisst und das Cover ist ebenso perfekt und zeigt eine gewissen Dramatik. Nur die Einordnung in das Genre Thriller ist eher unpassend, weil auch sehr viel Dramatik darin ist.




Fazit

Ein Buch das von Anfang bis Ende spannend ist und auch immer noch mehr Spannung aufbaut. Das Buch beinhaltet viel Dramatik und ist deshalb nichts für schwache Nerven.
 
    


5/5
 
 
 Band 1 - 12:48 Uhr - Die Katastophe beginnt
Band 2 - 16:32 Uhr - Gegen die Zeit
!!! Die Bände sind unabhängig voneinander und spielen auch an einem anderen Ort und mit anderen Personen !!!
 

Kommentare:

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥