Seiten

5. September 2014

Rezension - Zeitsplitter - Die Jägerin




Titel: Zeitsplitter
Autor: Cristin Terrill
---
Verlag: Boje [Februar 2014]
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 14,99€ (DE)  *klick*
ISBN: 978-3414823098
Reihe: ---
         
 

Inhalt

Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen.
Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, wird beinahe täglich verhört.
Die beiden Mädchen habe nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. vier Jahre trennen sie. Vier Jahre, in denen die Welt an den Rand des Abgrunds gerät. Doch Em bekommt die Möglichkeit, durch eine Zeitreise die Vergangenheit zu ändern. Nur ist der Preis, den sie dafür zahlen muss, schrecklich ...




Meinung

Ich stelle Zeitreiseromane ja oft in Frage, weil die Logik bei den Zeitreisen oft unverständlich ist. So erging es mir leider auch bei diesem Buch. Von außerhalb betrachtet ist das Buch auf Grund seines Covers ja ein echter Hinkucker. Es passt wunderbar zum Inhalt und sieht außerdem auch wunderschön aus. Allerdings wurde ich dann gleich am Anfang enttäuscht. Man landet bei der Protagonistin Em in einer Zelle, erfährt aber nicht warum sie da ist oder was sie eigentlich vorhat. Man lernt auch sehr schnell ihren Freund kennen, der neben ihr ebenfalls in einer Zelle sitzt. Da die beiden sich viel darüber unterhalten was sie als nächstes tun werden kann man den beiden am Anfang schlecht folgen. Dadurch lernt man die Personen auch relativ schlecht kennen und erfährt nur allmählich etwas über sie und das hauptsächlich durch Marina, da sie und Em ja dieselbe Person sind.  Dadurch entstehen dann auch leider Unklarheiten, da man erst am Ende überhaupt erfährt, wie Marina zu Em wurde.
Dafür wird man sofort am Anfang darüber aufgeklärt, was die beiden eigentlich erreichen wollen. Nämlich eine bestimmte Person zu töten. Das zieht sich dann leider auch durch das ganze Buch und man erfährt eigentlich nie so richtig wieso sie das tun wollen. Leider baut das Buch am Anfang auch keine Spannung auf.
Das ändert sich aber später zum Glück, denn als man mehr über die ganze Situation erfährt wird es viel einfacher alles zu verstehen, es wurde spannender und man konnte die Protagonisten besser verstehen. Allerdings war es nie so, dass ich die Personen gut nachvollziehen konnte und die unterschiedlichen Charaktere nie wirklich mochte.
Dafür hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen und man ist nur so durch das Buch geflogen und es war sehr leicht zu lesen und auch sehr abwechslungsreich.




Fazit

Obwohl das Buch sehr leicht zu lesen war, gab es viele Unklarheiten und auch ungeklärte Fragen. Außerdem habe ich auch leider viele Sachen nicht verstanden, wie z.B. das Ende und es ist wirklich schade wenn ma nicht weiß wie ein Buch endet. Auch die Sichtweise der Charaktere hat mir nicht gefallen und ich konnte sie deshalb auch nie ins Herz schließen.  
  

2/5



Kommentare:

  1. Heii Anna, schöne und ehrliche Rezi :)
    Ich selbst wollte das Buch auch mal lesen, bin aber etwas abgeschreckt durch die vielen verschiedenen Meinungen und joa...ich denke es gibt bessere Bücher auf die ich mich erstmal konzentrieren sollte^^

    Liebste Grüße,
    Leslie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja es gibt soo viele tolle bücher die du diesem vorziehen solltest ;)

      Löschen
  2. Huhu Anna, sehr interessante und ehrliche Rezi. <3
    Ich habe das Buch mal angefangen aber habe es dann abgebrochen, weil es für mich so kompliziert war. Wie du ja bereits geschrieben hast, ist der Anfang der schwierig. Dies war für mich halt ein Grund aufzuhören.
    Ganz liebe grüße von Maxie <3 :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste auch nicht so wirklich ob ich es zu ende lesen soll ;)

      Löschen
  3. Schade, dass es dir nicht so dolle gefallen hat..:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :/ vllt hab ich mir auch einfach zu viel erhofft ;)

      Löschen
  4. Oh Anna, schade, dass du das Buch nicht mochtest. Ich fand es gut, auch wenn es am Anfang verwirrend war.. Aber naja, jeder Geschmack ist anders :)
    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es leider gar nicht leiden wenn ich manche dinge nicht verstehe, vor allem das ende :)

      Löschen
  5. Hmm, ich hätte schwören können, dass ich deinem Blog schon folgen würde, aber egal ^^ Lieber spät als nie, oder nicht? :) Mir gefällt dein Blog auf jeden Fall gut, der Büchergeschmack passt schon mal ;)

    Zeitsplitter rutscht irgendwie immer weiter nach unten auf meiner Wunschliste... Zum einen finde ich das Cover unfassbar hässlich (auch wenn ich mit der Meinung irgendwie alleine stehe ^^), zum anderen reizt mich der Inhalt auch nicht sooo sehr und ich hatte es eigentlich nur mal wegen der vielen positiven Rezis auf meine Wunschliste gesetzt... Und dann auch noch nach deiner Rezension... Neee, ich glaub, von dem Buch lasse ich lieber mal die Finger, scheint auch nicht mein Ding zu sein ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha das cover war das einzigste was mir richtig gut gefalln hat *lach*

      Löschen
  6. Oh das klingt aber nicht gut, das Bch möchte ich diesen Monat auf jedenfall noch lesen, mal schauen wie es mir gefällt!

    LG Piglet

    AntwortenLöschen

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥