Seiten

15. Dezember 2015

[REZENSION] Das Feuerzeichen






Titel: Das Feuerzeichen
Autor: Francesca Haig
Verlag: Heyne fliegt [26. Oktober  2015]

Seitenanzahl: 477 Seiten
Preis: 16,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 1/3
 





Inhalt 
Als Zwillinge geboren, zu Feinden erzogen!
Vierhundert Jahre in der Zukunft: Durch eine nukleare Katastrophe wurde die Menschheit zurück ins Mittelalter katapultiert. Es ist eine Welt, in der nur noch Zwillinge geboren werden. Zwillinge, die so eng miteinander verbunden sind, dass sie ohne einander nicht überleben können. Allerdings hat immer einer von beiden einen Makel. Diese sogenannten Omegas werden gebrandmarkt und verstoßen.
Es ist die Welt der jungen Cass, die selbst eine Omega ist, weil sie das zweite Gesicht besitzt. Während sie Verbannung, Armut und Demütigung erdulden muss, macht ihr Zwillingsbruder Zach Karriere in der Politik. Cass kann und will diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen und beschließt zu kämpfen. Für Freiheit. Für Gerechtigkeit. Für eine Welt, in der niemand mehr ausgegrenzt wird. Doch die Rebellion hat ihren Preis, denn sollte Zach dabei sterben, kostet das auch Cass das Leben …
 

10. Dezember 2015

[REZENSION] Talon - Drachenzeit






Titel: Talon - Drachenzeit
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt [9. Oktober 2015]
Seitenanzahl: 560 Seiten
Preis: 16,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 1

 





Inhalt 
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …
 
„Was glaubst du, was das hier ist, eine Geschichte von Tolkien? Das wage ich doch stark zu bezweifeln.“

1. Dezember 2015

[REZENSION] Zodiac






Titel: Zodiac
Autor: Romina Russell
Verlag: ivi [9. November 2015]
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 16,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 1

 





Inhalt 
In den Sternen liegt dein Schicksal ...
Die 16-jährige Rhoma vom Planeten Krebs verfügt – wie viele andere in der Galaxie Zodiac – über die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Doch während ihre Mitschüler die Zukunft anhand genauester Berechnungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse vorhersagen, schaut Rho nur zu den Sternen auf und wartet auf ein Zeichen. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als unverbesserliche Träumerin und ist kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als eine schreckliche Katastrophe das Sternbild Krebs heimsucht, bei der unzählige Menschen sterben, war Rho die einzige, die die Gefahr in den Sternen hat kommen sehen. Völlig überraschend wird sie zur neuen Wächterin von Krebs ernannt, zur obersten Sterndeuterin ihrer Heimat. Aber Rho entdeckt ein Omen in den Sternen, das nichts Gutes verheißt: Die Katastrophe von Krebs war kein Unfall. Andere werden folgen. Und vielleicht wird ganz Zodiac untergehen. Doch wer glaubt einem unerfahrenen Teenager, der ein Monster in den Sternen sieht?


,,May your inner light always shine, and may it guide us through our darkest nights.''

29. November 2015

[REZENSION] Nebelsilber






Titel: Nebelsilber
Autor: Tanja Heitmann
Verlag: cbt [23. November 2015]
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 16,99€ (DE)  *klick*
Reihe: ---

 





 
Inhalt 

Der Herzschlag, der dich ruft ...
Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.



22. November 2015

[REZENSION] Love and Confess






Titel: Love and Confess
Autor: Colleen Hoover
---
Verlag: dtv [20. November 2015]
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 12,95€ (DE)  *klick*
Reihe: ---

 





 
Inhalt 
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen - vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .

,,Ich habe Angst, dass ich niemals aufhören werde, mein leben ohne ihn mit dem leben mit ihm zu vergleichen.''

14. November 2015

[REZENSION] Die 100 - Tag 21





Titel: Die 100 - Tag 21
Autor: Kass Morgan
---
Verlag: Heyne fliegt [19.Oktober 2015]
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 12,99€ (DE)   *klick*
Reihe: Band 2

 





Inhalt 
Seit Jahrhunderten hat kein Mensch mehr einen Fuß auf die Erde gesetzt – bis jetzt
100 jugendliche Straftäter wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde nach einer Nuklearkatastrophe erneut zu besiedeln. Eine völlig entvölkerte Erde – das dachten sie. Falsch gedacht.

Komplett überraschend wird das Camp der Jugendlichen von Erdgeborenen überfallen - ein Kampf auf Leben und Tod beginnt. Wells versucht, die Überlebenden in Sicherheit zu bringen, muss aber gegen Anfeindungen aus der eigenen Gruppe kämpfen. Bellamy ist währenddessen auf der verzweifelten Suche nach seiner Schwester Octavia, die spurlos verschwunden ist. Die mutige Clarke, die in ihren Gefühlen zwischen ihm und Wells schwankt, hilft ihm dabei - und stößt auf ein grässliches Geheimnis. Gleichzeitig droht auf den Raumschiffen der Sauerstoff auszugehen. Das Überleben der Menschen hängt am seidenen Faden.
 

9. November 2015

[REZENSION] Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels





Titel: Midnight Girt - Das Lied des Feuervogels
Autor: Melissa Grey
---
Verlag: Cbj [November 2015]
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 14,99€ (DE) *klick*
Reihe: Band 1

 
 
 
 


Inhalt 
Unter den Straßen von Manhattan lauert eine ungeahnte Welt ...
Unter den Straßen von Manhattan existiert eine geheime Welt, zu der noch nie ein Mensch durchgedrungen ist. Mit einer Ausnahme: Die 17-jährige Echo, eine Ausreißerin, lebt beim magischen Volk der Avicen. Sie hält sich durch Taschendiebstahl und nicht immer legale Botengänge über Wasser, wobei ihr die magischen Portale der Avicen in alle Welt sehr gelegen kommen. Als ein uralter Zwist der magischen Völker ihre Existenz bedroht, macht sich Echo auf die Suche nach dem legendären Feuervogel, denn der Legende nach kann allein er die Fehde beenden. Doch auch im verfeindeten Volk der Drakhari gibt es jemanden, der an den Feuervogel glaubt und nach ihm sucht. Schon bald steht Echo ihm gegenüber: Caius mit den unglaublich grünen Augen, der offenbar von seinem eigenen Volk gejagt wird. Sie ahnt nicht, wer er in Wirklichkeit ist …




27. Oktober 2015

[REZENSION] Selection - Die Kronprinzessin





Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Autor: Kiera Cass
---
Verlag: Sauerländer [Juli 2015]
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 16,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 4

 





Inhalt 
Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders!
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!
Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!
 
,,There are somer things you don't learn about yourself until you let someone else into the most intimate place of your heart.''

24. Oktober 2015

[REZENSION] Wir können alles sein, Baby





Titel: Wir können alles sein, Baby
Autor: Julia Engelmann
---
Verlag: Goldmann [Oktober 2015]
Seitenanzahl: 96 Seiten
Preis: 7,00€ (DE)  *klick*
Reihe: 2. Buch

 

 
Inhalt 
Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!

21. Oktober 2015

[REZENSION] Endgame - Die Hoffnung





Titel: Endgame - Die Hoffnung
Autor: James Frey
---
Verlag: Oetinger [Oktober 2015]
Seitenanzahl: 592 Seiten
Preis: 19,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 2

 





Inhalt 
Schlägt Klugheit Kraft? Die Spieler gehen in die nächste Runde!

Zwölf waren auserwählt, aber nur neun haben überlebt. Das gnadenlose Spiel geht weiter. Nachdem Sarah den ersten Schlüssel gefunden hat, ist sie gemeinsam mit Jago nach London geflüchtet. Doch auch dort gibt es kein Entrinnen vor dem Feind, nur knapp entgehen sie einem Anschlag. Jago drängt Sarah, mit ihm nach Peru zu fliegen. Eine folgenschwere Entscheidung, denn Jagos Familie will, dass er Sarah tötet.
Wird Jago sich für Sarah oder für Endgame entscheiden?



17. Oktober 2015

[NEUZUGÄNGE] September/2015

Hey ihr Lieben ♥♥♥
Ich hatte letzten Monat wieder einen ordentlichen Haufen. Aber sorry das die Neuzugänge ,,leicht'' verspätet kommen, aber ich hatte es irgendwie nicht mehr so im Blick und habs vergesseh. Deswegen fangen wir gleich an

 

 

Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater (Bd.1)

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.



Ruht das Licht von Maggie Stiefvater  (Bd.2)
 

12. Oktober 2015

[REZENSION] Lost Stories





Titel: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Lost Stories
Autor: Michael Scott
---
Verlag: cbj [Oktober 2015]
Seitenanzahl: 160 Seiten
Preis: 6,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Bonusband





Inhalt 
Lange bevor die Zwillinge Sophie und Josh Newman in unserer heutigen Zeit auf den unsterblichen Nicholas Flamel trafen, kämpften einige den Lesern wohlbekannte legendäre Gestalten bereits gemeinsam gegen die Mächte der dunklen Seite. Nun werden die wahren Geschichten endlich erzählt. Was geschah tatsächlich am Tag der Hinrichtung von Johanna von Orléans? Starb sie in Rouen auf dem Scheiterhaufen oder hatte eine andere Figur die Hand im Spiel? Und mit wem verbündete sich Billy the Kid im Kampf gegen die blutrünstigen Vampire von Las Vegas? Dazu gibt es jede Menge Hintergrundmaterial und ein Lexikon mit allen wichtigen Personen und Orten aus der Welt des unsterblichen Alchemysten.
 


10. Oktober 2015

[REZENSION] Black Blade - Das eisige Feuer der Magie





Titel: Black Blade - Das eisíge Feuer der Magie
Autor: Jennifer Estep
---
Verlag: Ivi Verlag [Oktober 2015]
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 14,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 1

 





Inhalt 
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

 


4. Oktober 2015

[LESESTATISTIK] September/2015

Hey ihr Lieben :)
Heute kommt etwas verspätet mein Lesemonat. Ich muss leider dazu sagen, dass es auch ein schlechtester Monat war. Und sry dafür das letzten Monat fast nix kam aber ich hab es zeitlich leider nicht geschafft. Genauso wie auf euren tollen Blogs vorbeizuschauen. Das werde ich jetzt alles nachholen.

gelesene Bücher: 7

 
                                                                 3,5

19. September 2015

[REZENSION] Jungs to go





Titel: Jungs to go
Autor: Lisa Aldin
---
Verlag: Heyne fliegt[September 2015]
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 12,99€ (DE)  *klick*
Reihe: ---

 





Inhalt 
Tonis absolut verrückter Jungsverleih
 
Mädchen sind einfach nicht so Toni Valentines Ding. In ihrer alten Jungs-Clique fühlt sich die Siebzehnjährige viel wohler als in der Gesellschaft ihrer sorgfältig gestylten neuen Klassenkameradinnen der exklusiven Mädchenschule. Außerdem versteht sie Jungs viel besser. Als eine ihrer Mitschülerinnen Liebeskummer hat, weiß sie sofort: Man muss den Treulosen eifersüchtig machen! Und Kerle dafür hat Toni ja praktischerweise an der Hand. Kurz entschlossen vermietet sie einen ihrer Jungsfreunde zum einmaligen Date. Der Plan wird ein voller Erfolg – und Toni kurz darauf Inhaberin einer gefragten Schein-Date-Agentur. Bis sie sich selbst verliebt und damit nicht nur ihre Geschäftsidee, sondern auch ihren Seelenfrieden ernsthaft gefährdet...

10. September 2015

[REZENSION] Endgame - Die Auserwählten





Titel: Endgame - Die Auserwählten
Autor: James Frey
---
Verlag: Oetinger [Oktober 2014]
Seitenanzahl: 592 Seiten
Preis: 19,99€ (DE) *klick*
Reihe: Band 1

 





Inhalt 
ENDGAME. Zwölf Meteoriten. Zwölf Spieler. Nur einer kommt durch.

Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird. 


,,Was besagt die Legende denn?
Dass Endgame beginnt, wenn die Menschheit bewiesen hat, dass sie es nicht verdient, menschlich zu sein. Dass sie die Erleuchtung vergeudet hat, die sie uns geschenkt haben. Die Legende besagt außerdem, dass Endgame beginnt, wenn wir die Erde als gegeben hinnehmen, wenn die Bevölkerung zu groß für diesen gesegneten Planeten wird. Es beginnt, um dem, was wir sind, ein Ende zu setzen, um die Ordnung auf der Erde wiederherzustellen. Aus welchem Grund auch immer – was sein wird, wird sein.''
Meinung
Ein Buch, das demjenigen der sein Rätsel löst einen Schatz verspricht! Und dann auch noch dieser anfängliche Hype und die komplett gespaltenen Meinungen, wie ich sie schon lang nicht mehr gesehen habe. Ganz ehrlich, wen macht das nicht neugierig? Mich schon und genau deswegen musste ich es mir kaufen.
Endgame ist ja auch optisch ein wahrer Eye-Catcher und hat dann auch noch diesen tollen Fühleffekt. Es hat irgendwie etwas anziehendes und gleichzeitig macht es wahnsinnige Lust darauf, das Buch endlich zu lesen.

"Bete.
Bete mit aller Kraft, wenn du an Gebete glaubst.
Wir sind die Spieler. Eure Spieler. Wir spielen für euch.
Kommt und spielt mit uns.
Völker der Erde.
Endgame hat begonnen."

Der Einstieg gelingt auch gleich echt gut, denn es wird eine außergewöhnliche Atmosphäre geschaffen, dadurch, dass man bevor die Story richtig losgeht sozusagen eine Einweisung von den geheimnissumwogenen Spielemachern bekommt während der es so wirkt als ob das Buch direkt zum Leser spricht, weil die Perspektive auch genau so gewählt ist. Und mit vielen Ideen wie zum Beispiel dieser ist das komplette Buch gespickt. Schon die Idee allein von der Grundstory her hätte eigentlich gereicht um mich zu beeindrucken. Und wie man sehr schnell merkt ist dieses Buch wahnsinnig detailliert, denn man erkennt gut, dass das Buch auf einem extrem gut durchdachten Konzept beruhen muss. Das Buch wurde mir viele realen Aspekten versetzt, aber genauso auch mit sehr vielen Fantasy-Elementen. Trotzdem schafft es das Buch dem Leser während des Lesens wirklich glaubhaft zu machen dass dies alles wirklich wahr sein könnte, eben weil alles so genau beschrieben ist und sogar logisch und schlüssig klingt.

,,Endgame hat begonnen. Unsere zukunft ist noch ungeschrieben. Unsere zukunft ist deine zukunft. was sein wird, wird sein.''

Außerdem ist Endgame ein sehr spannendes Buch. Ich glaube zwar das man bestimmt noch mehr aus Endgame hätte rausholen können, aber trotzdem war das Maß an Spannung okay. Das Buch war zwar gleich von Beginn ab spannend und machte neugierig auf das Folgende, doch eigentlich blieb die Spannung immer auf dem gleichen Level, es gab also keine wirkliche Steigerung. Bis zum Ende wo man das Buch dann wirklich nicht mehr aus der Hand legen kann.
Was den Lesefluss auch immer wieder unterbrochen hat waren diese Informationen oder Rätselanhänge die häufig nach den einzelnen Kapiteln kamen. Diese Seiten hatten eigentlich nichts mit der Geschichte zu tun, sondern sollen als Hinweise gelten für alle die versuchen das Rätsel zu lösen. Mal abgesehen davon, dass eh niemand das Rätsel lösen kann waren diese Hinweise für den Leser einfach nur verwirrend und irreführrend.

,,i choose to be the person that i want to be''

Was aber sehr zu dieser ganz besonderen Atmosphäre im Buch beigetragen hat, war der unglaubliche Scheibstil von James Frey. Das Buch ist immer in sehr knappen Sätzen geschrieben und wirkt dadurch abgehackt und mit wenig Gefühl. Genauso wie der Schreibstil selbst sehr kalt und emotionslos ist.
Der Aufbau der Geschichte, also dass das Buch von vielen Personen zusammen erzählt wurde hat mir eigentlich auch gut gefallen. So war es spannender und abwechslungsreicher als wenn wir alles nur aus de Sicht von einer Person erlebt hätten. Trotzdem war es anfangs trotzdem sehr verwirred und man hat als Leser einfach keinen Durchblick, wenn sich 12 verschiedene Personen immer abwechseln. Deshalb kann man zu den Charakteren auch sehr schlecht eine Bindung aufbauen, obwohl man sie eben durch diese Detailgenauigkeit eigentlich ganz gut kennenlernt. Die verschiendenen Personen passen wirklich wie die Faust aufs Auge zur Geschichte und sind perfekt auf die Story abgestimmt. Doch obwohl man die Geschichte von so vielen Personen nach und nach erzählt bekommt entwickelt man trotzdem direkt Sympathien und Antipathien für alle Charaktere. Da Endgame in eine etwas brutalere Richtung geht sind die Charaktere größtenteils genauso. Deswegen habe ich am Anfang eigentlich auch sofort Sarah, eine der Spielerinen ins Herz geschlossen, weil sie im Gegensatz zu den anderen noch normal gewirkt hat...menschlich, mit Gefühlen. Nach und nach gibt es aber auch noch andere Charaktere die sich so entwickeln, dass man sie irgendwann mehr mag als am Anfang. Alle Spieler wurden zu brutalen Killern ausgebildet, die absolut unmschlich wirkten. Aber nach einiger Zeit glaubt man als Leser das niemand so emotionslos sein kann und man beginnt bestimmte Annäherungen unter den Charakteren als Veränderúng und Entwicklung zu sehen. Man denkt man kann die Charaktere jetzt einschätzen und weiß wie sie ticken. Doch dann kommt dieses eiskalte Ende, dass jeden wortwörtlich vom Hocker haut. Als Leser wird man dabei selbst emotional sehr getroffen. Zum einen wegen dem was alles passiert, zum anderen aber auch weil man begreift, dass die Spieler von Endgame genauso eiskalt sind wie das Spiel selbst. Dort sind keine Emotionen und Gefühle zugelassen. Und mal wieder muss man schmerzlich feststellen, dass man sein Herz nicht an Charaktere hängen sollte. Als Leser fühlt man sich wie ein Spieler, aber man selbst ist keiner. Die Teilnehmer von Endgame sind es: eiskalte, brutale, mörderische Spieler und man liegt falsch wenn man denkt man könnte sie verstehen, könnte sie durschauen oder wenn man denkt sie lassen sich von ihren Gefühlen leiten. Denn sie haben keine.
 Endgame ist nicht nur ein Buch. Endgame ist ein Spiel - bei dem es darum geht zu leben - oder zu sterben
- am Ende kann es nur einen geben
DAS IST ENDGAME




Fazit 
Endgame ist ein außergwöhnliches Buch. Es versucht nicht den Leser emotional zu treffen durch viele Gefühle und dergleichen, denn in dem Buch gibt es so etwas nicht. Das Buch ist so genau detailliert und ein unglaublich überdachtes Konzept, dass es richtig real wirkt. Das Buch schafft es den Leser einzulullen und mit seiner Spannung festzuhalten.
Definitiv ein einzigartiges, besonders Leseerlebnis, wenn es auch undurchschaubar, geheimnissvoll und brutal ist.
  

4,5/5

 

Endgame-Trilogie
Band 1 - Endgame - Die Auserwählten (Oktober 2014) 
Band 2 - Endgame - Die Hoffnung (voraussichtlich: 20. Oktober. 2015)