Seiten

27. Oktober 2015

[REZENSION] Selection - Die Kronprinzessin





Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Autor: Kiera Cass
---
Verlag: Sauerländer [Juli 2015]
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 16,99€ (DE)  *klick*
Reihe: Band 4

 





Inhalt 
Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders!
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!
Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!
 
,,There are somer things you don't learn about yourself until you let someone else into the most intimate place of your heart.''
Meinung
WOW....ich weiß eigentlich gar nicht so genau was ich sagen soll weil ich das Buch GERADE beendet hab und es erstmal verdauen muss. Ich weiß nicht wie Kiera Cass es schafft einen einfach emotional jedes mal zu zerstören. Von außen wirkt das Buch so unscheinbar. Das wundervolle Cover, dass definitiv zu meinen Favoriten zählt, lässt eher auf eine romantische Geschichte schließen und vielleicht ist es das auch ein Stück weit, aber hauptsächlich ist es einfach nicht in Worte zu fassen. Ich probiere es trotzdem mal.

,,Ich bezweifle, dass man weiß, was man sucht, bis man es gefunden hat.''

Also der Einstieg gelingt einfach super. Es ist einfach so toll wieder auf America zu treffen, auch wenn sie dieses mal nicht die Protagonistin ist. Es ist zwar ungewohnt sie so erwachsen und reif zu sehen, ja sie und Maxon wirken sogar fast schon ein bisschen alt, aber trotzdem eine wahnsinnige Freude. Die Idee zu dem Buch finde ich wirklich toll. Ganz ehrlich, ich hätte das Ende von Band 3 nicht ganz so gut verkraftet wenn ich nicht gewusst hätte das Band 4 schon wartet. Auch das wir eine neue Protagonistin haben, nämlich Edlyn ist eigentlich toll, weil die Geschichte bestimmt diesen typischen Selection-Style verloren hätte, wenn man die Geschichte von America und Maxon weitererzählt hätte. Quasi wird ja eigentlich die Idee aus Band 1 übernommen, allerdings ist daraus ein komplett anderes Buch entstanden. Dass man dieses Mal alles aus der Sicht den Königshauses erfährt hat nochmal einen ganz anderen Charakter. Besonders natürlich da das bedeutet, dass 35 junge Männer dieses Mal am Casting teilnehmen werden. Und schon allein deswegen verläuft die Geschichte in eine ganz neue Richtung. Jeder weiß wohl dass man einen Haufen Jungs nicht mit einem Haufen Mädchen gleichsetzen kann. Deshalb entsteht in dem Buch auch gleich eine ganz andere und neue Atmosphäre. Aber nicht nur diese Idee konnte mich so von sich überzeugen, sondern auch was Kiera Cass letztendlich aus der Geschichte gemacht hat.

,,Fun math is an oxymoron.''

 Diese vielen kleinen Ideen die sie zur Umsetzung genutzt hat waren einfach klasse. Die Autorin konnte einen immer wieder überraschen. Besonders gegen Ende, war das als Leser aber nicht immer angenehm. Die Ereignisse überschlagen sich praktisch und es kommt ein Schocker nach dem anderen. Und ehe man sich versieht ist das Buch einfach zu ende und als Leser wird man komplett, emotional gesehen am Boden zerstört zurückgelassen. Dieser Cliffhanger war einfach nur so gemein. Hat die Autorin sich da nicht selbst beim schreiben das Herz gebrochen? Man erlebt in diesem Buch die komplette Achterbahn der Gefühle. Alle Emotionen werden irgendwie aufgemischt und das macht das Buch so unglaublich fesselnd. Ich hab es beim lesen kein einziges Mal aus der Hand gelegt, weil ich die Geschichte und ihre Charaktere einfach nicht mehr loslassen konnte und so in diese Welt versunken war. Denn der Schreibstil ist wirklich so toll. Es ist zwar beeindruckend, aber während dem lesen auch nur wahnsinnig niederschmetternd, wie die Autorin mit so einfachen Worten einem so tief das Herz berührt. Dass sie das schon immer konnte hat sie in Selection 1-3 schon gezeigt aber hier nur noch einmal mehr bewiesen.

,,Du bist Eadlyn Schreave und niemand ist so mächtig wie du!''

Die Charaktere sind auch einfach WOW. Also Eldlyn als Protagonistin hat ihren ganz eigenen Charakter. Am Anfang habe ich in ihr wirklich ein bisschen America gesehen, so sturr und sie weiß was sie will, wenn es nicht grade um Männer geht. Abe rman merkt schnell das sie ihre ganz eigene spezielle Persönlichkeit hat die man einfach so akzeptieren muss, denn dann kann man sie wirklich lieb gewinnen. Viele sagen sie handelt egoistisch und ist verwöhnt, aber sie ist nunmal eben eine kleine Prinzessin die auch nichts anderes kennt. Da kann man sich doch schon mal an solchem Luxus erfreuen. Und ich glaube das in uns allen wenigstens zu einem winzigen Teil auch irgendwie auch eine kleine Edlyn steckt. Es gab zwar wirklich Stellen wo man sich nur denkt was sie denn jetzt macht. Sie reitet sich sozusagen von einem Chaos ins nächste, denkt aber am Anfang immer alles was sie macht wäre genau das richtige. Als Leser sieht man dann immer schon die nächste Blamage in greifbarer Nähe. Man kann total mit Edlyn mitfühlen und sich auch mit ihr identifizieren. Aber vor allem das mitfühlen trifft es haargenau. Man durchlebt mit ihr ein Wechselbad der Gefühle. Mit ihr lachen, mit ihr weinen, nervös und aufgeregt sein und auch wütend. Es ist praktisch als wäre man selbst die Protagonistin in dem Buch. Dass die ganzen Männer da für einigen Wirbel sorgen ist ja schon vorprogrammiert, aber so stellt man sich es echt nicht vor. Die meisten von ihnen sind einfach spitze, total liebenswürdig, charmant und witzig. Es bilden sich auch klar ein paar Favoriten heraus, aber man kann sich nicht auf einen festlegen weil sie fast alle auf ihre ganz bestimmte Art charmant sind und sie auch alle so unterschiedlich sind. Und die tollsten Typen dabei scheinen natürlich am unerreichbarsten. Auch wie sich mit den Jungen alles so entwickelt ist einfach wahnsinnig toll mit anzusehen , wenn auch wahnsinnig bedrückend weil man selbst auf keinen Fall in Edlyns Position sein will, aber sich trotzdem so fühlt.

,,You can be brave and still be feminine. You can lead and still love flowers. Most importantly you can be queen and still be a bride.''

Außer den Casting Teilnehmern hat Eldlyn ja auch noch 3 Brüder. Ihr Zwillingsbruder Ahren nimmt dabei wohl die bedeutenste Rolle ein und es ist irgendwie schön mitanzusehen, wie Edlyn bei ihren Brüdern oder generell bei ihrer Familie Hilfe, Trost & Rat sucht. Insgesamt ist die ganze Familie einfach so klasse, weil man richtig merkt wie sie zusammenhalten und sich verstehen. Währenddessen herrscht immer so eine angenehme Atmosphäre und vor allem am Anfang als die Casting Teilnehmer noch nicht da sind, da muss man oft mal schmunzeln weil sie sich gegenseitig oft mal necken oder kleine Späße machen. Man fühlt sich total integriert und auch willkommen. Auch auf die süße May stößt man in dem Buch das ein oder andere Mal. Allerdings ist sie jetzt besser bekannt unter dem Namen Tante May und sie ist einfach so liebenswürdig weil sie zwar erwachsen ist aber trotzdem nicht diesen kindlichen Charme verloren hat und mir gefällt sie sogar hier besser als bisher bei Selection. Durch all diese tollen Charaktere und die tolle Geschichte entsteht in dem ganzen Buch eine so tolle Atmosphäre die man nicht in Worte fassen kann sondern einfach jeder selbst erleben muss.




,, I didn't know it would be so easy to make you smile.''

 
Fazit 
Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung. Das Buch überzeugt nicht nur durch seine tolle Story sondern vor allem durch die ganzen wunderbaren Charaktere und natürlich den einzigartigen Schreibstil von Kiera Cass. Das Buch haut einen wortwörtlich vom Hocker und nimmt einen emotional so mit dass man sich einfach selbst fühlt als ob man selbst die Protagonist Edlyn wäre. Das Buch berührt auf so einer emotionalen Ebene dass man einfach mitfühlt, egal ob es gerade um trauer, Frust, liebe Freude oder Wut geht. Dadurch entsteht wieder dieses typische Selection-Feeling und diese ganz besondere Atmosphäre in dem Buch. Außerdem hat das Buch nicht nur innerlich etwas zu bieten sondern auch äußerlich. Aber ich glaube jeder dürfte von diesem traumhaften Cover auf Anhieb geflasht sein.

,,You know how your mother and I met, Dad began. I rolled my eyes. Everyone does. You two are practically a fairy tale.''

,,I only have one heart, and I'm saving it.''
 



5/5

 

Endgame-Trilogie
Band 1 - Selection (Februar 2013) 
Band 2 - Selection - Die Elite (Februar 2014)
Band 3 - Selection - Der Erwählte (Februar 2015)
Band 4 - Selection - Die Kronprinzessin (Juli 2015)
Band 5 - Selection - The Crown (voraussichtlich: 3. Mai 2016)


 

1 Kommentar:

  1. Ich habe das Buch auch vor kurzem gelesen :). Ich fand es echt gut :))

    <3

    AntwortenLöschen

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥